MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

SPORT | Sport Compact

Sport Compact

WIE GEWONNEN, SO ZERRONNEN – ENDURO-WELTMEISTERSCHAFT

Freud und Leid liegen so nah beieinander – auch, oder vielleicht gerade im Sport: Nach dem Auftakt bei Schnee und Eis ging es für die Enduro-GP-Fahrer ins staubige Spanien und heiße Italien. Und da kam dann alles anders als erwartet. Text und Fotos: Robert Pairan.

Lang anhaltende Trockenheit sorgte für mächtig Staub im spanischen Puerto Lumbreras, zwischen Almeria und Alicante: Die Strecke führte höchst anspruchsvoll durch die ausgewaschenen Canyons über Geröll und Steine mit Stufen und Auffahrten. Keine Zeit, den Ausblick von den Hügelkämmen zu genießen, sondern die beiden Tage höchst anstrengend, dass sogar der FIM-Streckeninspektor Maurizio Micheluz meinte, das sei eine der schwersten WM-Läufe, die ihm je untergekommen wären.


Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 04/2017.

SPORT | Sport Compact