MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

FERNWEH | Alaska

Alaska

Amerika ganz oben

Der äußerste Norden Amerikas ist immer noch eine der wildesten Ecken der Erde. Alexander Conrad (Text und Fotos) hat sich seine »Melody« geschnappt, um sich an diesem Rand der Zivilisation einmal umzusehen.

Ich war noch niemals in New York…«, diese Zeilen von Udo Jürgens gingen mir durch den Kopf, als ich vor gut drei Monaten meine gute »Melody«, eine mittlerweile mit 90.000 km leicht betagte BMW F 650 GS Dakar, aus dem Hafen von New Jersey auslöste und anschließend über die Brooklyn Bridge und durch Manhatten fuhr. In den vergangenen 12 Wochen bin ich im Zickzack gut 10.000 km durch den Osten und Mittleren Westen der USA gereist und stehe nun im Staat Montana an der kanadischen Grenze. Die Zöllnerin mit dem Ahornblatt auf der Schulter versichert mir, es sei alles in Ordnung, nachdem ich mich entschuldige, den amerikanischen Ausreise-Grenzposten vielleicht übersehen zu haben. Dieser existiert nämlich nicht und es herrscht wohl die Einstellung: »Na, Hauptsache man ist weg!«

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 03/2017.

Alaska 2