MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

REPORT | WuppEnduro

Borneo in Wuppertal

Es war nass, sehr nass auf der diesjährigen Wuppenduro. Die Bedingungen für einen netten Geländeausritt in Wuppertal waren also nicht die allerbesten. Dennoch hatten die Teilnehmer eine Menge Spaß und wieder gab es eine Rekordsumme für den guten Zweck. Text und Fotos: Andreas Hülsmann.

Es war noch nie so mies, nee, ganz sicher«, Martin Lietz versucht sich zu erinnern. Doch dem Initiator der Wuppenduro fällt kein schlimmeres Beispiel ein. Und trotz der Bedingungen sieht die erste Bilanz gar nicht so schlecht aus: 240 zu 180 lautet das Ergebnis. Von den 240 angemeldeten Teilnehmern sind immerhin 180 am Start und die stehen nun im strömenden Regen und wollen loslegen. Zum 14. Mal organisiert das Team rund um Martin Lietz die Wuppenduro. Diese städtische Offroad-Veranstaltung erfreut sich in der Enduroszene der gesamten Republik mittlerweile allergrößter Beliebtheit. Kein Wunder, dass das virtuelle Gerangel um die limitierten Plätze groß ist.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 06/2017.