MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

FERNWEH | Iran

Iranische Dachorganisation

Wenn Iraner Motorradfahren, haben sie immer ein Dach über dem Kopf. Michael Schulze (Text und Fotos) und Heinz Schulze (Fotos) haben es den Einheimischen gleichgetan und mit zwei überdachten Mopeds das Land bereist.

Hauptsache 4 Räder und ein Dach über dem Kopf.« Das war nicht nur ein Slogan aus den 1950er Jahren, als sich die Mehrheit der Deutschen vom Motorrad ab­wendete und in »Blech verpacken« ließ, nein, das gab mir meine Oma noch Anfang der 1980er Jahre mit auf den Weg, als ich meinen Motorradführerschein machte und so gar kein Interesse an Vierrädrigem zeigte. Dass ich diesem Spruch 37 Jahre nach Ablegung meiner Führerscheinprüfung in etwas abgewandelter Form folgen sollte, konnte ich damals noch nicht ahnen…


Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 03/2018.