MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

SERVICE | Drohnen

Flugsicherung

Drohnen ermöglichen für Fotografen völlig neue Perspektiven. Und da diese Fluggeräte immer kleiner werden, ist auch die Unterbringung im Motorrad­gepäck kein Problem mehr. Doch wer sich so ein Luftfahrzeug kauft, muss vor dem ersten Start einiges beachten.

Sie werden immer kleiner, sind gespickt mit Sensoren, kinderleicht zu steuern und kosten immer weniger. Das neueste Modell des chinesischen Drohnenherstellers DJI, die »Mavic Air«, wiegt nicht einmal mehr ein Pfund, passt samt Fernsteuerung in jeden Tankrucksack und bietet mit Videoaufnahmen in 4K und einem Bildsensor von 12 Megapixeln semiprofessionelle Kameratechnik (siehe Neuheiten im aktuellen Heft).

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 03/2018.