MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

TECHNIK | Kurvenlicht

TECHNIK | Kurvenlicht

Um die Ecke geleuchtet

Ein Scheinwerfer, der im Dunkeln Kurven ausleuchtet, ist nicht mehr nur auf einzelne Hochpreis-Motorräder beschränkt. Von der Firma J. W. Speaker gibt es ihn nun auch zum Nachrüsten für alle.

Vor nicht allzu langer Zeit wurden Halogenlampen mit zwölf Volt Bordstrom als State of the Art gefeiert. Und sie boten eine deutlich bessere Ausleuchtung als die sechs Volt Bi-Lux-Funzeln, die grade mal ein besseres Positionslicht abgaben. Nun etablieren sich nach und nach die LED-Lampen. Diese LED, eine Abkürzung von Light-Emitting Diode (übersetzt lichtemittierende Diode, also Licht ausstrahlende Diode, s. Kasten), strahlen ein gleichmäßiges Licht bei geringem Stromverbrauch aus. Mittels speziell konstruierter, optischer Linsen kann das Licht gebündelt und gerichtet werden.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 06/2018.

TECHNIK | Kurvenlicht