MotorradABENTEUER

Das Reportage-Magazin

AUSRÜSTUNG | Enduro-Helme

MotorradABENTEUER Ausgabe 3 2019

Reine Kopfsache

Helmkauf ist eine Frage des Vertrauens. Dem Helm ist nicht anzusehen, ob er den Kopf ausreichend schützen kann. Darum haben wir etwas genauer hingesehen.

Der eigene Kopf ist besonders wertvoll, speziell der Inhalt: das Gehirn. Die Schaltzentrale des Körpers liegt eigentlich gut geschützt in einer hohlen Kugel aus Knochen. Diese Einrichtung genügt bis zur Schritt- beziehungsweise Laufgeschwindigkeit recht gut als Schutz. Darüber hinaus erscheint es sinnvoll, den Kopf durch eine zusätzliche Kugel zu sichern, also einen  einen Helm zu tragen. Das hat auch der Gesetzgeber erkannt und beschloss im Jahr 1976 die Helmpflicht für Motorradfahrer. Und damit alles seine Ordnung hat, kamen die Normen für Helme gleich hinterher. In Europa gilt aktuell die ECE 22-05 (siehe Kasten). Wer also außerhalb Europas mit einem Helm der ECE-Normung unterwegs ist, kann unter Umständen Probleme mit den Behörden bekommen.

Den gesamten Artikel gibt es in der Ausgabe MotorradABENTEUER 03/2019.

MotorradABENTEUER Ausgabe 3 2019